• Katalog:

  •    
           

Monika Zabel: Urban Pilgrims – Positions in Advanced Fashion

Ausstellungseröffnung am 31. Januar 2019 um 19 Uhr /// Ausstellung vom 1. - 23. Februar 2019

Urban Pilgrims, das sind menschliche Wesen, die in den Metropolen dieser Welt leben, sie bereisen und dabei immer wieder neue Erfahrungen und Entdeckungen machen. Wesen, die Orte und Räume wechseln, erkunden und auf sich wirken lassen und diese wie auch sich selbst dabei verändern.
Jede der von Monika Zabel entworfenen textilen Kreationen ist ein Unikat und hat ihre eigene Identität. Stets werden Ursprung und Entstehungsweise der textilen Position dem Betrachter transparent gemacht. Urban Pilgrims sind in ihrem Erscheinen wandlungsfähig. Sie können gleichzeitig Kleidungsstück wie auch textile Installation sein, dem menschlichen Körper oder einem Raum, einer Galerie Reflektionsfläche bieten – beides sein, Kunst und Mode.

Ergänzt werden die textilen Arbeiten durch Fotografien, die größtenteils im Rahmen einer Kooperation mit der lettischen Video- und Fotokünstlerin Lelde Goba im Gauja Nationalpark, Lettland entstanden sind, wo Monika Zabel als Künstlerin in Residenz der RUCKA Kunststiftung tätig war.

Monika Zabel lebt in Hamburg und New York. Sie ist Modedesignerin, studierte am Fashion Institute of Technology (FIT) New York und arbeitet nach Prinzipien des nachhaltigen Designs. Sie hat ihre Arbeiten in Einzel- und Gruppenausstellungen in New York (2015), Hamburg (2016), Cesis/Lettland (2017), Budapest, Venedig, Seoul/Korea (International Fashion Art Biennale) und Taipei/Taiwan (alle 2018) präsentiert. Monika Zabel ist  fuer die venice design im Rahmen der Kunstbiennale Venedig 2019 nomiert und wird von Mai bis November eine Installation im Palazzo Michiel zeigen.

veröffentlicht am 01.12.2018