• Katalog:

  •    
           

1000 in Berlin

Ausstellungseröffnung am 1.Juni 2017 ab 19 Uhr / Projektpräsentation mit Jan Rickers und Per Schumann um 19:30 Uhr / Ausstellungsdauer: 2.6. – 1.7.

Ein Jahr lang bauten der Fotograf Jan Rickers und der Künstler Per Schumann an den verschiedensten Plätzen in Berlin ihr Fotozelt auf, um ganz unterschiedliche Menschen zu porträtieren. Im Laufe des Jahres fotografierten sie 1000 Menschen, sprachen mit ihnen und schrieben ihre Geschichten auf. Durch den schwarzen Hintergrund lenkt nichts von den Gesichtern ab, es entstanden klare, direkte und intime Porträts.

Mit dem Buch 1000 in Berlin zeigen sie ihr Porträt der Stadt: bunt, multikulturell, generationenübergreifend. Von bekannten Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur bis zum Stahlarbeiter. Vom Wochenend-Touristen bis hin zu der alten Dame, die schon seit 84 Jahren in Kreuzberg lebt. Vom Hipster in Berlin-Mitte bis zur Betreiberin eines Spätis in Pankow. Das Buch in seiner Gesamtheit ist eine Liebeserklärung an diese spannende Stadt und zeigt ein facettenreiches Bild der Menschen unserer Zeit.

Am Abend der Galerieneröffnung zeigen Jan Rickers und Per Schumann bei uns eine Auswahl der Porträts, stellen das Projekt vor und stehen für Gespräche zur Verfügung.


Jan Rickers ist Mode- und People-Fotograf, er arbeitet für Zeitschriften wie Die Zeit, Brigitte, Grazia, Happinez und realisiert freie Produktionen im Bereich Lifestyle und Reisen.

Per Schumann schafft als freier Künstler Interventionen im öffentlichen Raum. Mit seinem "Mobile-Kitchen-Cart" tourte er unter anderem durch London, Shanghai und New York. Zuletzt arbeitete er mit dem New Yorker Künstler Zefrey Throwell am internationalen Interview-Filmprojekt "Innenraum".

veröffentlicht am 10.05.2017