• Katalog:

  •    
           

"Lesen mit Lacan"

Vorträge und Gespräche zur Psychoanalyse, Kunst und Literatur mit Franz Kaltenbeck (Paris), Eckhard Rhode (Hamburg) und Harald Greil (Berlin) Freitag, 17. April um 19.30 Uhr, Eintritt frei

Am 17. April stellt der aus Graz stammende Psychoanalytiker Franz Kaltenbeck bei uns sein Buch Lesen mit Lacan vor und interpretiert Arbeiten von David Foster Wallace und Cormac McCarthy. Eckhard Rhode spricht über Stephane Mallarmé und Harald Greil widmet sich abschließend der Frage, was ein Psychoanalytiker - im Unterschied zum Künstler - eigentlich erschafft.

Franz Kaltenbeck lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Frankreich und ist Chefredakteur der Zeitschrift "Savoirs et clinique". Mit Lesen mit Lacan. Beiträge zur Psychoanalyse sind erstmals viele seiner Arbeiten auf Deutsch erschienen.

Lesen mit Lacan

Lesen mit Lacan

veröffentlicht am 26.03.2015